aktuell

30 Tage Gebet für die islamische Welt

13. APRIL–12. MAI 2021

Liebe Freunde und Beter, wir freuen uns, dass Sie in diesem Monat besonders für Muslime beten! 2021 stehen verschiedene Städte im Fokus, damit wir eine neue Perspektive auf die islamische Welt bekommen. Städte sind einflussreiche Zentren für Kultur, Kunst und wirtschaftliche Entwicklung. Muslime, die hier leben, sind oft Teil eines weitreichenden sozialen Netzwerkes, bis hin in schwer erreichbare Regionen, in denen das Evangelium noch nicht bekannt ist. Damit haben Städte eine Schlüsselfunktion, um ganze Regionen mit dem Evangelium zu erreichen. Deshalb konzentrieren sich viele christliche Organisationen, die im Bereich Evangelisation und Jüngerschaftsschulung tätig sind, auf die Bevölkerung in Städten. Darum beten wir in diesem Jahr besonders für Muslime in Städten. Das Heft gibt uns Einblick in ihr Leben, damit wir konkret für sie beten können. Gleichzeitig beten wir auch für Christen, die in solch einem Umfeld leben, damit ihr Einsatz für Muslime fruchtbar ist. In manchen Städten gibt es viele Kirchen und christliche Gruppen, die unter Muslimen tätig sind; in anderen gibt es nur wenige oder gar keine, aber alle brauchen unser Gebet. Das Heft enthält Zeugnisse und Geschichten, wie Gott unter Muslimen in diesen Städten wirkt, und gibt Anregungen und Gebetsanliegen (die gerne persönlich erweitert werden können). Wie immer freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. Sie können uns über die angegebenen Adressen erreichen.

Gottes Segen und viel Freude beim Mitmachen wünschen die Herausgeber von „30 Tage Gebet für die islamische Welt“

Die aktuellen und früheren Ausgaben des Gebetsheftes sind auf www.30tagegebet.de zu finden. Auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/30TageGebet gibt es täglich Infos und Gebetsanliegen.
Diese kann man auch über die App von „Deutschland betet“ täglich auf sein Smartphone erhalten www.deutschlandbetet.de . Die Namen von Personen wurden aus Sicherheitsgründen geändert.